Häufige Fragen

Was ist die Meldebehörde?

Die Meldebehörde (Padrón Municipal) ist ein Register der Verwaltung, in das alle Einwohner einer Gemeinde eingetragen werden. Darin werden u.a. die persönlichen Daten der betroffenen Person, die Staatsangehörigkeit, die Personalausweis- oder Passnummer, das Bildungsniveau und der gewöhnliche Wohnsitz gespeichert. Die Eintragung in das Melderegister gilt als Nachweis des Wohnortes sowie des gewöhnlichen Wohnsitzes in einer Gemeinde. Allerdings ist sie kein Beweis für einen rechtmäßigen Aufenthalt in Spanien, noch verleiht sie dem eingetragenen Bürger Rechte, die ihm gemäß der gültigen Gesetzgebung nicht zustehen. Durch die Anmeldung sollen die Einwohner einer Gemeinde gezählt und identifiziert werden, um im Einklang mit dem jeweiligen Bevölkerungsvolumen die entsprechenden öffentlichen Leistungen (Gesundheitszentren, Schulen, öffentliche Verkehrsmittel, usw. …) zur Verfügung stellen zu können. Die spanische Gesetzgebung verpflichtet jede Kommunalverwaltung ihren Bürger bestimmte kommunale Leistungen zur Verfügung zu stellen. Je mehr Einwohner folglich eine Gemeinde hat, desto größer ist die Zahl der pflichtmäßig zu erbringenden Leistungen. Die Eintragung im Padrón ist ebenfalls Voraussetzung für grundlegende Leistungen wie die Schulanmeldung, soziale Grundversorgung oder der Erhalt einer Krankenversicherungskarte (Tarjeta Sanitaria).

Wie und wo kann ich mich anmelden?

Die Eintragung im Padrón hat in der Gemeinde zu erfolgen, in der der Bürger seinen gewöhnlichen Wohnsitz hat. Falls er mehrere Wohnsitze in Spanien haben sollte, wird die Anmeldung im Padrón in der Gemeinde durchgeführt, in der er die meiste Zeit des Jahres verbringt. Das Eintragen bei der Meldebehörde [Padrón Municipal] ist kostenlos. Alle in Spanien lebenden Personen sind verpflichtet, sich im Melderegister der Gemeinde, in der sie gewöhnlich wohnen, einzutragen. Der Antragsteller hat zur Eintragung seinen Ausweis, Reisepass oder, falls vorhanden, die Eintragungsbescheinigung des Zentralregisters für Ausländer (Certificado de Inscripción en el Registro Central de Extranjeros) , eine vorläufige Asylbescheinigung oder ein anderes gültiges, von einer spanischen Behörde ausgestelltes Ausweisdokument für ausländische, nicht europäische Bürger, im Original und Kopie, vorzulegen. Zusätzlich muss ein Nachweis über den gewöhnlichen Wohnsitz vorgelegt werden, wofür z.B. folgende Unterlagen dienen: Eigentumsurkunde, Mietvertrag oder andere Mittel, die den Wohnsitz nachweisen. Alle Gemeindemitglieder sind verpflichtet der Gemeindeverwaltung Veränderungen ihrer persönlichen Umstände mitzuteilen, falls diese eine Änderung der genannten Angaben mit sich bringen.
 

Was ist und für was dient die NIE ?

Die Ausländeridentifikationsnummer (NIE) ist eine persönliche, einzige und exklusive Nummer, welche von der Generaldirektion der Polizei den Ausländern zugeordnet wird. Diese Nummer muss in allen öffentlichen Dokumenten, die dem ausländischen Bürger in Spanien ausgestellt werden, auf allen Anträgen an die Verwaltung und häufig bei Verhandlungen zwischen Privatpersonen (Banken, Versicherungen...) erscheinen. Die NIE ist kein Identitätsdokument, weshalb der europäische Bürger neben der NIE auch ein entsprechendes Identitätsdokument vorzulegen hat (Reisepass, Personalausweis seines Landes...) Die NIE kann in Spanien oder im Ausland über die spanische Botschaft oder das zuständige Konsulat beantragt werden. In Spanien muss die NIE bei der zuständigen Staatspolizei (Comisaría del Cuerpo Nacional de Policía) der Gemeinde, in der der Bürger wohnt, beantragt werden. Die zuständige Polizeibehörde jeder Gemeinde in der Provinz Alicante sowie die erforderlichen Unterlagen können unter folgender Adresse eingesehen werden.

Wie und wo bekomme ich die NIE ?

Ausländer, die sich in der Provinz Alicante aufhalten und eine N.I.E. benötigen, haben den Antrag persönlich bei der zuständigen Staatspolizei der Provinz zu stellen.
Derzeit stehen folgende Stellen zur Verfügung:
ALICANTE (in den Geschäftsräumen der Ausländerbehörde in Alicante, in der Straße c/ Ebanistería,
In den Polizeibehörden in: ALCOY, BENIDORM, DENIA, ELCHE, ELDA, ORIHUELA, ORIHUELA COSTA, TORREVIEJA Neben den genannten Ortschaften steht eine Polizeistelle für diesen Zweck in der STADTVERWALTUNG VON TEULADA zur Verfügung. Das zu diesem Zweck auszufüllende Antragsformular wird als (EX-15) bezeichnet.

Ich bin Bürger eines Mitgliedstaates der EU, was ist und wie bekomme ich die Registrierungsbescheinigung der EU ?

Bürger der EU-Mitgliedstaaten, aus anderen Staaten des Abkommens des Europäischen Wirtschaftsraumes oder aus der Schweiz, die beabsichtigen sich länger als drei Monate in Spanien aufzuhalten, verpflichtet, ihre Eintragung im Zentralregister für Ausländer zu beantragen und erhalten demzufolge eine entsprechende Eintragungsbescheinigung. Wenn sie in der Provinz Alicante wohnen, haben sie die Eintragung in dem besagten Register zu beantragen und sich persönlich an die zuständige Stelle zu wenden.

Derzeit stehen folgende Stellen zur Verfügung:

ALCOY (in der Dienststelle der Staatspolizei) ALICANTE (in der dafür vorgesehenen Dienststelle der Staatspolizei in der Ausländerbehörde in Alicante, Straße C/Ebanistería 4) ALTEA (in der Ausländerbehörde von Altea) BENIDORM (in der Dienststelle der Staatspolizei) DENIA (in der Dienststelle der Staatspolizei) ELCHE (in der Dienststelle der Staatspolizei) ELDA (in der Dienststelle der Staatspolizei) ORIHUELA (in der Dienststelle der Staatspolizei) ORIHUELA COSTA (in der Dienststelle der Staatspolizei) TEULADA in der dafür vorgesehenen Dienststelle der Staatspolizei in der Stadtverwaltung von Teulada) TORREVIEJA (in der Dienststelle der Staatspolizei)

Die Eintragungsbescheinigung als EU-Bürger im Zentralregister für Ausländer ist ein Geschäftsgang, der von der betroffenen Person persönlich auszuführen ist.

Folgende Unterlagen sind dabei vorzubringen:

• Gültiger Reisepass oder Personalausweis, und falls dieser ungültig sein sollte, das abgelaufene Dokument und den Nachweis über den Erneuerungsantrag.
• Der entsprechende Zahlungsbeleg für die Gebühren (für das Jahr 2013 betrugen sie 10,40 €), welche vor der Ausstellung der Registrierungsbescheinigung zu begleichen sind.
• Das offizielle Antragsformular. (Ex-18)
Nach Einzahlung der Gebühren und Überprüfung der erforderlichen Voraussetzungen erhält der EU-Bürger sofort die Registrierungsbescheinigung aus der der Name, die Staatsangehörigkeit, die Adresse, die Ausländeridentifikationsnummer und das Registrierungsdatum zu entnehmen sind.

Wo befindet sich das deutsche Konsulat ?

CONSULATE OF GERMANY
Pza. Calvo Sotelo, 1, 5º Alicante 03001
Tel.+34 965 21 70 60 / 965 20 58 61 Fax.+34 965 21 52 34
Öffnungszeiten Mo-Fr 9,00 - 13,00 Uhr

Weitere Informationen des Konsulats erhalten Sie hier

Informationen über die Deutsche Botschaft und weitere Deutsche Konsulate erhalten Sie hier